Judith Arndt kehrt sechs Wochen nach ihrem Handgelenks-Bruch in den Rad-Weltcup zurück.

Die vom Verletzungspech verfolgte Ex-Weltmeisterin startet am Wochenende in Montreal und will ihr erstes Rennen über die volle Distanz seit acht Monaten bestreiten.

"Judith hat immer noch Schmerzen, aber sie ist sehr motiviert. Seit Oktober hat sie nur 30 Rennkilometer absolviert", sagte Petra Roßner, Teamchefin des Columbia-Rennstalls.

Arndt war Mitte April bei der Gelderland-Fernfahrt nach einer Kollision unglücklich gestürzt

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel