Dennis Mentschow steht beim Giro d'Italia vor dem Gesamtsieg. Der Russe wehrte auch bei der letzten Bergankunft der Jubiläums-Rundfahrt auf dem Vesuv die Attacken seines ärgsten Rivalen Danilo Di Luca ab und verteidigte das Rosa Trikot.

Die 164 km lange 19. Etappe von Avellino auf den Vulkan gewann Tour-Sieger Carlos Sastre aus Spanien.

Der als 16. erneut chancenlose Lance Armstrong erlebte zur Hälfte des Rennens eine Schrecksekunde. Der US-Amerikaner stürzte nach 75 Kilometern und zog sich Abschürfungen an der linken Schulter zu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel