Die Dopingsperre der früheren Straßenrad-Weltmeisterin Marta Bastianelli ist um ein Jahr verlängert worden. Dies teilte der Internationale Sportgerichtshof CAS mit.

Die 21-Jährige war im vergangenen Jahr vom Nationalen Olympischen Komitee Italiens CONI für ein Jahr gesperrt worden.

Dagegen hatte der Radsport-Weltverband UCI Einspruch eingelegt und eine zweijährige Sperre gefordert. Diesem Einspruch gab der CAS nun statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel