Robbie McEwen ist nach seinem Sturz bei der Belgien-Rundfahrt am Knie operiert worden und wird auf die Tour de France verzichten müssen.

"Der Eingriff war erfolgreich. Er wird aber wahrscheinlich drei bis vier Wochen für seine Genesung benötigen", gab sein Katusha-Team bekannt. Damit käme ein Einsatz bei der Frankreich-Rundfahrt zu früh.

Der 36-Jährige war auf der zweiten Etappe in Belgien gegen einen Blumenkübel gefahren, gestürzt und hatte sich dabei eine leichte Verletzung der Patellasehne sowie leichtere Bänderverletzungen zugezogen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel