Milram-Profi Linus Gerdemann hat bei der Bayern-Rundfahrt die Gesamtführung übernommen.

Beim 26 km langen Einzelzeitfahren in Friedberg war Gerdemann auf Platz drei 1:36 Minuten schneller als Markus Eibegger. Der Milram-Kapitän hat nach der 4. Etappe nun zehn Sekunden Vorsprung vor dem Belgier Maxime Monfort von Team Columbia.

Den Tagessieg sicherte sich Tony Martin von Columbia in der Zeit von 30:09 Minuten. Auf den zweiten Rang kam sein Teamkollege und Zeitfahr-Weltmeister Bert Grabsch ins Ziel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel