Angelo Furlan gewinnt die 2. Etappe des Criterium Dauphine Libere von Nancy nach Dijon.

Im Zielsprint fing Tom Boonen (Quick Step) zwar noch den schottischen Ausreißer David Millar (Garmin-Slipstream) ab, musste aber vor dem Italiener Furlan (Lampre) kapitulieren und den Schweizer Meister Marcus Zberg (BMC Racing) vorbei ziehen lassen.

In der Gesamtwertung verteidigte der Australier Cadel Evans (Silence-Lotto) sein Gelbes Trikot vor den beiden Spaniern Alberto Contador (Astana) und Alejandro Valverde (Caisse d?Epargne).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel