Andre Greipel hat die vierte Etappe der deutschland tour gewonnen und damit den zweiten Tagessieg für die Columbia-Mannschaft eingefahren.

Der Sprintspezialist setzte sich nach 174 km zwischen Wiesloch und Mainz souverän im Massenspurt durch. Im Gelben Trikot des Spitzenreiters fährt weiterhin sein Teamkollege Linus Gerdemann, der das Teilstück zeitgleich im Hauptfeld beendete.

Greipel, der seinen zwölften Saisonsieg feierte, verwies den Australier Robbie McEwen (Lotto) auf den zweiten Platz. Dritter wurde Gerolsteiner-Fahrer Robert Förster.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel