Tyler Hamilton ist wegen seines 2. Doping-Vergehens von der US-Anti-Doping-Agentur (USADA) für 8 Jahre gesperrt worden. Der 38-jährige Zeitfahr-Olympiasieger von 2004 war im Februar positiv auf das Steroid Dehydroepiandrosteron getestet worden war.

"Im Radsport bedeutet eine Sperre von acht Jahren für einen 38-Jährigen faktisch lebenslang", so USADA-Chef Travis Tygart.

Hamilton bezeichnete das Straßmaß als "unglücklich und entmutigend". Der mittlerweile zurückgetretene US-Profi akzeptierte das Urteil.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel