Der Brite Mark Cavendish (Columbia) hat bei der 73. Tour de Suisse seinen zweiten Tagessieg gefeiert. Auf der 6. Etappe setzte er sich nach 178 km von Oberriet nach Bad Zurzach im Sprint vor Oscar Freire aus Spanien durch.

Bereits auf dem dritten Teilstück hatte Cavendish gesiegt. Gerald Ciolek (Milram) wurde als bester Deutscher Achter.

In der Gesamtwertung führt vor den letzten drei Etappen weiter der Slowene Tadej Valjavec (AG2R) neun Sekunden vor dem Schweizer Fabian Cancellara (Saxo Bank). Andreas Klöden (Astana) liegt auf Rang fünf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel