Heinrich Haussler hat in der Weltrangliste weiter an Boden verloren. Der Klassiker-Spezialist rutschte im Ranking des Welt-Verbandes UCI vom sechsten auf den siebten Rang ab.

Noch zu Beginn des Monats Juni hatte Haussler die Liste angeführt.

Nummer 1 blieb der unter Doping-Verdacht stehende Spanier Alejandro Valverde. Der Vorsprung auf seinen zweitplatzierten Landsmann und Vuelta-Sieger Alberto Contador beträgt unverändert 32 Punkte.

Andreas Klöden verbesserte sich mit seinem 4. Platz bei der Tour de Suisse um 25 Ränge auf Position 20.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel