Der drohende Lizenzentzug für den Radrennstall Astana mit dem siebenmaligen Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong ist nun auch offiziell vom Tisch.

Das vom ProTour Council angeschobene Verfahren gegen Astana ist von der unabhängigen Lizenzkommission des Weltverbandes UCI sofort und auf unbestimmte Zeit eingestellt worden.

Zuvor war es Teamchef Johann Bruyneel bei einem Treffen mit dem kasachischen Radsport-Verband KCF gelungen, die Finanzprobleme zu lösen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel