Der Einspruch von Belgiens Sprint-Star Tom Boonen gegen den Ausschluss von der diesjährigen Tour de France wird vor dem Sportgericht des Olympischen Komitees Frankreichs (CNOSF) verhandelt.

"Die Akte wird am Donnerstag eingesehen, und wir werden alles tun, um noch vor dem Start der Tour eine Entscheidung zu treffen", sagte ein Sprecher des Sportgerichts.

Der Tour-Veranstalter ASO hatte Boonen den Start verweigert, da der Klassikerspezialist Ende April zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres positiv auf Kokain getestet worden war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel