Alexander Winokurow plant nach Ablauf seiner zweijährigen Dopingsperre noch in diesem Jahr ein Comeback.

"Ich werde am 24. Juli zurückkehren", sagte der 35-Jährige, der wieder für das Team Astana fahren will: "Ich sehe mich nirgendwo anders als bei Astana. Dieses Team wurde 2006 zusammen mit dem kasachischen Radsport-Verband gegründet. Das ist unser Baby."

Winokurow will Ende August bereits bei der Spanien-Rundfahrt an den Start gehen. Auch die Teilnahme bei der WM in Mendrisio sei geplant. Winokurow ist noch bis zum 24. Juli 2009 gesperrt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel