US-Radstar Lance Armstrong soll nach dem Wunsch von Weltverbands-Präsident Pat McQuaid nach seinem Comeback noch eine weitere Saison im Sattel bleiben.

"Ich würde es gerne sehen, wenn er auch 2010 fahren würde, denn das würde von heute aus gerechnet noch rund 18 Monate anhaltendes Medieninteresse bedeuten", sagte der Ire während der dritten Etappe der Tour de France.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel