Zeitfahr-Weltmeister Stefan Nimke und der im März in Polen überraschend zu WM-Gold im Keirin gefahrene Maximilian Levy sind die Zugpferde der 123. deutschen Meisterschaften der Bahnradsportler in Erfurt (8. bis 12. Juli).

Auf der mehrfach umgebauten ältesten deutschen Radrennbahn hat der 34-Jährige Robert Bartko gleich drei Titel (Einer- und Mannschaftsverfolgung sowie Punktefahren) zu verteidigen.

Gemeldet sind mehr als 350 Radsportler, die in insgesamt 35 Entscheidungen der Männer, Frauen und im Nachwuchs um die Titel kämpfen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel