Bei den deutschen Bahnrad-Meisterschaften in Erfurt haben Robert Förstemann, Sascha Hübner und Carsten Bergemann den Teamsprint gewonnen.

In 45,747 Sekunden siegte das Trio gegen das Schweriner Team um 1000-m-Zeitfahr-Weltmeister Stefan Nimke sowie Marc Schröder und Tobias Wächter (46,161). Die Titelverteidiger vom Sprintteam Stadtwerke Erfurt mit Rene Enders, Michael Seidenbecher sowie dem Berliner Mathias Stumpf wurden Dritte.

Zum Auftakt der fünftägigen Meisterschaften gewann die Frankfurterin Madeleine Sandig (Equipe Nürnberger) die 3000-m-Einerverfolgung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel