Der frühere Toursieger Oscar Pereiro ist auf der achten Etappe der 96. Frankreich-Rundfahrt ausgestiegen.

Der Spanier beendete kurz nach dem Start am Port d'Envalira das Rennen und ist damit der sechste Fahrer, der vorzeitig aufgab. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Fahrer des Teams Caisse d'Epargne nach einem Sturz Paris nicht erreicht.

Pereiro gewann 2006 die Tour, nachdem der amerikanische Gesamterste Floyd Landis wegen Testosteron-Dopings disqualifiziert worden war. Der 31-Jährige war dieses Jahr der Kapitän seines Rennstalls.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel