Vom Edelhelfer zum Co-Kapitän und neuen deutschen Aushängeschild: Mit seinem Triumphzug in Weiß ist Tony Martin zum großen Hoffnungsträger des deutschen Radsports aufgestiegen, und auch in der internen Teamhierarchie hat er sich nach ganz oben katapultiert.

"Ich habe eine halbe Kapitänsrolle", sagt der 24-jährige Youngster vom Columbia-Rennstall stolz und berichtet von der noch ungewohnten Konstellation: "In den Bergen habe ich nun die volle Unterstützung vom Team."

Seit der zweiten Etappe trägt er das Weiße Trikot des besten Nachwuchsprofis.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel