Über ein Jahr nach dem Ende der Ermittlungen gegen Jan Ullrich will die Bonner Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen Andreas Klöden offenbar ebenfalls einstellen. Laut "Focus" hat die Behörde dem 34-jährigen Astana-Profi wohl angeboten, das Verfahren gegen Zahlung von 25.000 Euro einzustellen.

"Der Fall ist geeignet, ihn gemäß Paragraf 153a der Strafprozessordnung zu erledigen", wird Staatsanwalt Friedrich Apostel zitiert.

Derselbe Paragraf (Geringfügigkeit und kein öffentliches Interesse) hatte bereits Ullrich vor einem Prozess bewahrt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel