David Montcoutie hat die achte Etappe der Vuelta gewonnen.

Nach 151 km von Andorra nach Pla de Beret mit drei Bergwertungen der ersten Kategorie lag der Cofidis-Profi aus Frankreich 34 Sekunden vor dem Spanier Alejandro Valverde vom Team Caisse d'Epargne.

Mit Platz acht übernahm der US-Amerikaner Levi Leipheimer (Astana) das Goldene Trikot des Gesamtführenden vom Italiener Alessandro Ballan (Lampre). Der spanische Top-Favorit Alberto Contador (Astana) wurde Zweiter und stieß damit auch in der Gesamtwertung auf Rang zwei vor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel