Der spanische Ex-Weltmeister Oscar Freire und der neuseeländische Radprofi Julian Dean sind auf der 13. Etappe der Tour de France von Vittel nach Colmar offenbar mit einem Luftgewehr beschossen worden.

"Julian ist an einem Anstieg beschossen worden. Er hat eine kleine Verletzung am Finger", sagte Garmin-Teamsprecherin Marya Pongrace gegenüber "Reuters" und ergänzte: "Die Veranstalter haben die Polizei informiert."

Auch ein Rabobank-Sprecher bestätigte den Zwischenfall: "Oscar hat drei Schüsse gehört und verspürte dann einen Stich."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel