Das Interesse an der Tour de France ist in Deutschland trotz des Comebacks von US-Rekordsieger Lance Armstrong massiv eingebrochen.

Laut einer Repräsentativumfrage unter 1202 Bundesbürgern durch das Meinungsforschungsinstitut promit interessiert die Tour 82,9 Prozent (996 Personen) überhaupt nicht.

Lediglich 16,1 Prozent (194 Befragte) finden die laufende Frankreich-Rundfahrt interessant.

Im Vergleich zu 2008 erhöhte sich das Desinteresse an der Tour um 57,6 Prozent.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel