Floyd Landis wird nach Ablauf seiner zweijährigen Dopingsperre am 30. Januar in den Profi-Radsport zurückkehren.

Wie das Internetportal "www.cyclingsnews.com" berichtet, soll der US-Amerikaner künftig für das US-Team Health Net-Maxxis fahren. Teamdirector Mike Tamayo bestätigte Verhandlungen.

Der ehemalige Edelhelfer von Lance Armstrong war bei seinem Tour-Erfolg 2006 nach dem Gewinn der letzten Alpenetappe positiv auf Testosteron getestet worden. Dem 32-Jährigen wurde später als erstem Gesamtsieger der Titel aberkannt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel