Die Siegesserie der spanischen Radprofis bei der Burgos-Rundfahrt ist gerissen.

Der Belgier Nicolas Maes (Topsport Vlaanderen) gewann die dritte Etappe über 175 km in Burgos im Sprint vor dem Russen Alexei Markow (Katyusha). Zum Auftakt hatten in Koldo Fernandez (Euskaltel) und Joaquin Rodriguez (Caisse d'Epargne) zwei Spanier gewonnen.

Auch in der Gesamtwertung setzte sich in Ben Hermans ein Belgier an die Spitze. Der Teamkollege von Maes führt mit drei Sekunden vor Rodriguez und vier Sekunden vor Alejandro Valverde (Caisse d'Epargne).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel