Andre Greipel vom Team Columbia hat die Schlussetappe der 66. Auflage der Polen-Rundfahrt gewonnen.

Nach dem 136,5 km langen Teilstück von Rabka nach Krakau setzte sich der Rostocker im Massensprint souverän gegen den Australier Chris Sutton (Garmin) und den Belgier Wouter Weylandt (Quick-Step) durch.

Den Gesamtsieg sicherte sich der italienische Straßen-Weltmeister Alessandro Ballan (Lampre) mit zehn Sekunden Vorsprung vor Daniel Moreno (Spanien/Caisse d'Epargne) und Edvald Boasson Hagen (Norwegen/Columbia).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel