Der in Italien wegen Dopings für zwei Jahre gesperrte Alejandro Valverde hat die Burgos-Rundfahrt gewonnen.

Dem Spanier vom Team Caisse d'Epargne genügte auf der Schlussetappe über 155 km von Areniscas de los Pinares nach Viviestre de Pinar Platz vier, um den Amerikaner Tom Danielson (Garmin) noch zu verdrängen. Danielson fiel in der Gesamtwertung sogar noch auf Platz drei hinter den auf der Etappe zweitplatzierten Spanier Xavier Tondo (Andalucia Cajasur) zurück.

Den Tagessieg sicherte sich der Spanier Ezequiel Mosquera.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel