Ex-Radprofi Erik Zabel bleibt mindestens bis 2011 als Berater beim US-Rennstall Columbia tätig.

Der 39-Jährige verlängerte seinen Vertrag beim Team des Milliardärs Bob Stapleton vorzeitig um zwei Jahre.

"Die Arbeit mit den jungen Sprintern bei Columbia macht mir so viel Spaß, dass ich jetzt schon frühzeitig verlängert habe", sagte Zabel.

Zabel hatte nach Ende seiner aktiven Laufbahn vor dieser Saison beim T-Mobile-Nachfolger angeheuert und berät dort die Sprintspezialisten um den Briten Mark Cavendish und den Rostocker Andre Greipel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel