Der frühere T-Mobile-Profi Alexander Winokurow hat seinen ersten Sieg nach Ablauf der zweijährigen Dopingsperre gefeiert.

Der Kasache gewann bei der Tour de l'Ain in Frankreich das Einzelzeitfahren über 8,8 km in Saint-Genis-Pouilly.

Winokurows Sperre wegen Fremdblut-Dopings war am 24. Juli dieses Jahres abgelaufen. Der 35-Jährige nimmt als Mitglied eines kasachischen Nationalteams an der viertägigen Tour de l'Ain in Frankreich teil.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel