Wolfram Kurschat hat den Start bei der Cross-Country-WM in Canberra vom 1. bis 5. 9. abgesagt.

"Nach einem hervorragenden ersten Halbjahr ging meine Formkurve in den letzten Wochen nach unten. Im Hinblick auf die beiden letzten Rennen des Weltcups, in denen ich meinen fünften Platz in der Gesamtwertung verteidigen möchte, verzichte ich auf die WM", hält der Deutsche Meister einen Platz in den Top 10 für "nicht realistisch".

"Ich hätte ihm schon zugetraut, gute Ergebnisse zu erzielen", bedauert Bundestrainer Frank Brückner die Absage.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel