Straßenrad-Weltmeister Paolo Bettini hat am Donnerstag die zwölfte Etappe der Vuelta gewonnen und seinen zweiten Tagessieg geholt.

Nach 186,4 km von Burgos nach Suances lag der Profi vom Team Quick Step vor Gerolsteiner-Kapitän Davide Rebellin. Lampre-Fahrer Damiano Cunego machte den italienischen Dreifach-Sieg perfekt. Der spanische Giro-Sieger Alberto Contador vom Astana-Rennstall wurde Fünfter.

Der Gesamtführende Egoi Martinez aus Spanien kam mit der Spitzengruppe an und liegt weiter elf Sekunden vor dem US-Amerikaner Levi Leipheimer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel