Einen Tag nach dem Sprintsieg durch Gerald Ciolek hat Radprofi Andre Greipel auf der dritten Etappe der Spanien-Rundfahrt den nächsten deutschen Sieg knapp verpasst.

Im Schlussspurt nach 189,7 km von Zutphen nach Venlo in den Niederlanden kam der Columbia-Fahrer aus Hürth als Vierter ins Ziel.

Den Tagessieg sicherte sich Greipels Teamkollege Greg Henderson aus Neuseeland vor Borut Bozic (Slowenien) und dem spanischen Ex-Weltmeister Oscar Freire.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel