Der Tour-de-France-Zweite Andy Schleck ist auf der achten Etappe der Spanien-Rundfahrt ausgestiegen.

Der Luxemburger klagte über Magenkrämpfe. "Mir geht es schlecht. Ich konnte seit Samstag nichts mehr essen", begründete Schleck seinen Ausstieg.

Der Saxo-Bank-Fahrer lag vor der ersten Bergetappe am Sonntag mit 3:10 Minuten Rückstand auf dem 51. Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel