Wegen Verstößen gegen das französische Arzneimittelgesetz hat die Staatsanwaltschaft in Albertville gegen den Ex-Profi Dario Frigo und dessen Ehefrau Susanna jeweils eine sechsmonatige Haftstrafe auf Bewährung verhängt.

Zudem müssen die Italiener 8757 Euro zahlen. Die Staatsanwaltschaft hatte zunächst eine Bewährungsstrafe und insgesamt 36.000 Euro Geldbuße gefordert.

Frigo wurde bei der Tour 2005 in Courchevel wegen Dopingverdachts vorübergehend verhaftet, nachdem im Auto seiner Ehefrau verdächtige Ampullen gefunden worden waren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel