David Garcia Dapena vom Team Galicia hat die 15. Etappe der Vuelta gewonnen und damit den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert.

Der 30-jährige Spanier setzte sich kurz vor dem Ziel des 202 km langen Teilstücks von Cudillero nach Ponferrada aus einer ursprünglich zwölf Fahrer umfassenden Führungsgruppe ab. Er überquerte die Ziellinie mit 17 Sekunden Vorsprung auf Cofidis-Fahrer Nick Nuyens aus Belgien.

Das Gold-Trikot verteidigte trotz eines Sturzes der Spanier Alberto Contador vom Team Astana, der im Hauptfeld ankam.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel