Wie die niederländische Zeitung "De Telegraaf" berichtet, droht dem Astana-Team erneut ein Lizenzentzug. Wenn das kasachische Team bis zu den Weltmeisterschaften in der kommenden Woche keinen Nachfolger für den scheidenden Teamchef Johan Bruyneel präsentiert, verliert es die ProTour-Lizenz.

Im Mai stand Astana wegen finanzieller Probleme kurz vor dem Aus.

Laut Manager Rini Wagtmans arbeite man an der Rettung. Als neuer Teamchef soll es eine mündliche Zusage von Ex-Rabobank-Chef Theo de Rooij geben.

Doch Bruyneel, der mit Lance Armstrong zum Team RadioShack wechselt, verweigert seinen sofortigen Rücktritt. Dem Belgier wird unterstellt, er wolle weitere Astana-Fahrer abwerben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel