Alejandro Valverde hat die Angriffe der Konkurrenz auf der Königsetappe der Vuelta abgewehrt und ist auf dem Weg zu seinem ersten Gesamtsieg kaum noch zu stoppen.

Vor dem großen Finale der 64. Spanien-Radrundfahrt auf der berühmten Plaza de Cibeles in Madrid am Sonntag und muss der zweimalige Vize-Weltmeister nur noch ein Zeitfahren überstehen.

Auf der 19. Etappe von Avila nach La Granja über 174 km belegte der Gesamtführende Valverde am Freitag den zweiten Platz hinter seinem Landsmann Juan Jose Cobo.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel