Der frühere Radprofi Dario Frigo und seine Frau Susanna sind von einem Gericht im fränzösischen Albertville zu einer sechsmonatigen Gefängnisstrafe auf Bewährung und einer Geldstrafe von 8757 Euro verurteilt worden, berichtete die Nachrichtenagentur "AP".

Bei der Frau des Italieners hatte die französische Polizei vor dem Start der 11. Tour-Etappe in Courchevel bei einer Kontrolle zehn Packungen EPO im Auto gefunden und das Ehepaar daraufhin verhaftet.

2001 war Frigo wegen Dopings für sechs Monate gesperrt gewesen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel