Der Erfurter Patrick Gretsch hat dem deutschen Teambei der WM in der Schweiz gleich im ersten Wettbewerb die erste Medaille beschert. Im Zeitfahren der U23-Klasse holte der letztjährige Vizeweltmeister am Mittwoch Bronze.

Marcel Kittel kommplettierte als Vierter das starke Abschneiden der BDR-Starter.

Den Titel gewann der Australier Jack Bobridge, der die 33,2 km rund um Mendrisio in 40:44,79 Minuten bewältigte.

Hinter dem zweitplatzierte Portugiesen Nelson Oliveira (18,73 Sekunden zurück) hatte Gretsch als Dritter 27,66 Sekunden Rückstand.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel