Die Frauen des Bundes Deutscher Radfahrer sind beim WM-Zeitfahren in der Schweiz ohne Medaille geblieben.

Die Leipzigerin Judith Arndt und Trixi Worrack aus Dissen fuhren als Vierte und Zwölfte auf der 26,8 km langen Strecke in Mendrisio am Mittwoch am Podest vorbei.

Zuletzt waren die deutschen Frauen bei der WM 2006 in Salzburg ohne Medaille im Kampf gegen die Uhr geblieben.

Den Titel holte sich Peking-Olympiasiegerin Kristin Armstrong (USA), die damit zum zweiten Mal nach 2006 ein WM-Zeitfahren gewann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel