Die Doping-Vorwürfe gegen Linus Gerdemann haben für den Milram-Kapitän zumindest juristisch wohl keine Folgen. "Ich halte es für wahrscheinlich, dass das Blut nicht mehr existiert", sagte Hans Joachim Schäfer, Vorsitzender der Untersuchungskommission Freiburg.

"In meinem Bericht taucht der Name Gerdemann nicht auf. Ich hatte mich um die Ärzte zu kümmern. Ich habe Fakten zusammengetragen und analysiert."

Am Sonntag hatte die "ARD" von auffälligen Blutwerten Gerdemanns und des 2007 zurückgetretenen Jan Ullrich in ihrer T-Mobile-Zeit berichtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel