Imanol Erviti hat auf der 18. Etappe der 63. Spanien-Rundfahrt den Sprint einer Ausreißergruppe gewonnen und den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert.

Der spanische Profi vom Team Caisse d'Epargne setzte sich nach 167,4 km von Valladolid nach Las Rozas knapp vor dem Iren Nicolas Roche durch. Dritter wurde Ervitis Landsmann David Herrero vom Continental-Team Galicia.

Vor den drei noch ausstehenden Etappen bis zum Ziel in Madrid bleibt der frühere Tour-de-France-Sieger Alberto Contador im Goldtrikot des Gesamtführenden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel