Der Australier Mark Roland ist von der nationalen Anti-Doping-Agentur für zwei Jahre gesperrt worden.

Dem Fahrer des Teams Giant Asia Racing wurde nachgewiesen am 27. August und 5. Dezember 2003 das Wachstumshormon HGH zu sich genommen zu haben. Zudem habe Roland ein anaboles Steroid benutzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel