Der frühere Profi Frank Vandenbroucke ist im Alter von 34 Jahren im Senegal gestorben. Der Belgier feierte von 1994 bis 2002 insgesamt 51 Siege.

Vandenbroucke, der in zahlreiche Doping- und Alkoholaffären verwickelt war und sich zeitweise in der Psychatrie befand, hatte 2007 auch einen Selbstmordversuch unternommen.

In seinem Haus waren seinerzeit bei einer Durchsuchung EPO, Morphium und das muskelbildende Präparat Clenbuterol gefunden worden.

Die Todesursache ist nicht geklärt, Berichten zufolge starb Vandenbroucke an einem Blutgerinsel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel