Der belgische Radprofi Philippe Gilbert hat binnen einer Woche sein zweites Pro-Tour-Rennen gewonnen.

Der Fahrer des Teams Silence-Lotto setzte sich bei der Lombardei-Rundfahrt nach 242 km von Varese nach Como in 5:43:46 Stunden im Sprint vor dem spanischen Olympiasieger Samuel Sanchez (Euskaltel) durch.

Den Spurt der Verfolger gewann vier Sekunden zurück der Russe Alexander Kolobnew (Saxo-Bank). Sieger Gilbert hatte erst am vergangenen Sonntag den Herbstklassiker Paris-Tours für sich entschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel