Dopingsünder Cristian Moreni zeigt Reue. Der italienische Radprofi, der bei der Tour de France 2007 positiv auf Testosteron gestestet worden war, wird als erster des Dopings überführter Fahrer die Strafzahlung in Höhe eines Jahresgehalts an den Radsport-Weltverband (UCI) leisten.

Die UCI hatte 2007 die Ehrenerklärung eingeführt, nach der sich die Fahrer bei einem Dopingvergehen zur Zahlung eines Jahresgehaltes verpflichten mussten. Dem war bisher kein Dopingsünder nachgekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel