Die Krebsbehandlung beim früheren Toursieger Laurent Fignon verläuft offenbar erfolgreich.

"Die neue Chemotherapie hat gut angeschlagen. Der Tumor ist um 17 Prozent geschrumpft", sagte der 49-jährige Pariser.

Fignon leidet an Bauchspeicheldrüsenkrebs im fortgeschrittenen Stadium.

"Ich bin nicht geheilt, aber ich bin auf einem guten Weg. Ich habe entschieden, nicht an dieser Sache zu sterben", sagte Fignon.

Insbesondere nach der Tour de France im Sommer 2009, die er als Kommentator begleitet hatte, sei er sehr geschafft gewesen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel