Die Niederländer Danny Stam und Peter Schep haben beim 46. Münchner Sechstagerennen zur Halbzeit die Führung übernommen. Das Duo liegt als einziges der 13 Teams noch in der Nullrunde und hat damit eine Runde Vorsprung auf vier rundengleiche Verfolgerpaare.

Platz zwei belegen nach der dritten Nacht Bruno Risi und Franco Marvulli vor den Dänen Alex Rasmussen und Michael Morkov.

Robert Bartko hat keine Chance mehr auf die erfolgreiche Verteidigung seines Vorjahressieges, ermusste das Rennen nach seinem bösen Sturz am Donnerstag aufgeben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel