Die Schweizer Bruno Risi und Franco Marvulli haben beim 46. Münchner Sechstagerennen nach der vierten Nacht die Führung übernommen.

Risi, der in seiner Karriere schon 58 Sechstagerennen gewonnen hat, und sein Partner liegen mit 223 Punkten vor Leif Lampater (Schwaikheim) und Christian Grasmann (Irschenberg), die 201 Zähler gesammelt haben.

Mit einer Runde Rückstand folgen die Dänen Alex Rasmussen und Michael Morkov (217 Punkte) und die zur Halbzeit noch führenden Niederländer Danny Stam und Peter Schep (142).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel