Bruno Risi hat auch bei seiner Abschiedsvorstellung in München seinen Ruf als Sechstage-König untermauert.

Risi gewann zusammen mit seinem Partner Franco Marvulli das 46. und möglicherweise letzte Münchner Sechstagerennen und sicherte sich bereits den 59. Erfolg in seiner Karriere. Der 41-Jährige wird nach der Saison aufhören.

Risi und Marvulli setzten sich in einem spannenden Finale mit 352 Punkten knapp vor den Dänen Alex Rasmussen und Michael Morkov (349) durch, die nach der fünften Nacht noch in Führung gelegen hatten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel