John Degenkolb bei den Straßenrad-Weltmeisterschaften im italienischen Varese die Bronzemedaille in der U-23-Konkurrenz gewonnen.

Der 19-Jährige musste sich im Sprint einer neunköpfigen Spitzengruppe nur dem Kolumbianer Fabio Andres Duarte Arevalo und Lokalmatador Simone Ponzi geschlagengeben.

Der Youngster aus dem Thüringer Energie Team hatte im Vorjahr bei der Weltmeisterschaften der Junioren mit Silber im Zeitfahren und Platz fünf im Straßenrennen seine Klasse angedeutet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel